Daniel Kalt

Information über

Daniel Kalt

Daniel Kalt schloss 1996 an der Universität Zürich sein Studium der Volkswirtschaftslehre ab. Ab 1997 absolvierte er das «Program for Beginning Doctoral Students» (Makroökonomie) der Schweizerischen Nationalbank und promovierte 2000 als Dr. rer. pol. an der Universität Bern.

Er trat 1997 als Ökonom für die Schweizer Wirtschaft in den Forschungsbereich der UBS ein, wo er in der Folge verschiedene Stationen in leitender Position durchlief. 2010 wurde Daniel Kalt zum Chefökonomen Schweiz der UBS ernannt. In dieser Funktion ist er verantwortlich für sämtliche Research-Produkte für die UBS Switzerland AG, tritt an zahlreichen Kundenveranstaltungen als Referent auf und berät die Geschäftsleitung in wirtschaftspolitischen Fragen. Seit 2012 bekleidet Daniel Kalt zudem die Funktion des Regional Chief Investment Officer Schweiz.

Patronat
Hauptsponsor